Am letzten Sommerferienwochenende trafen sich die Jugendfeuerwehren Gerabronn, Kirchberg/Jagst und Langenburg in Langenburg zum Berufsfeuerwehrtag.

Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Fahrzeugbesatzungen für den bevorstehenden Tag eingeteilt und beim gemeinsamen Grillen dafür gesorgt, dass die (Jugend-)Berufsfeuerwehrler für die kommenden Einsätze gut gestärkt sind. Im Anschluss stand dann eine Schulungseinheit zur Fahrzeug- und Gerätekunde an, bei welcher die Fahrzeugbesatzungen ihre Ausrüstung für den Einsatzdienst kennenlernten. 

Während des Berufsfeuerwehrtages wurde die Jugendfeuerwehr mittleres Jagsttal zu 10 Einsätzen gerufen, bei denen die Jugendlichen alles, was sie bereits in den Übungen gelernt haben, in die Tat umsetzen konnten. Während des 24h Dienstes lernten sie auch das große Spektrum der Aufgaben einer Feuerwehr kennen, welches vom Mülleimerbrand über das Öffnen einer Wohnungstüre und Leisten von Erster Hilfe bis zu einem Fabrikhallenbrand mit eingeschlossenen Personen reichen kann.